Besuch im Römermuseum – 2AHEL, ETELTI

Die Klasse 2AHEL der Abteilung ETELTI besuchte im Rahmen des GGP Unterrichts am 14.12.2018 das Römermuseum in Wien.

Die Führung dauerte ca. 60 Minuten und gab uns einen guten Einblick in das Leben der Römer. Vindobona - so nannten die Römer Wien - diente zur Sicherung der nördlichen Grenze von Rom. Neben den Ausgrabungen von zwei Häusern, konnte man noch Waffen, Werkzeuge und Alltagsgegenstände der Römer sehen. Kurios fanden die Schüler und Schülerinnen, dass es zu dieser Zeit bereits Wattestäbchen gab und dass die Römer Fußbodenheizung, die der heutigen ähnlich ist, besaßen. Am Ende der Führung gab es noch einen Film über die Wasserversorgung von Vindobona zu sehen.

Es war ein sehr informativer und lehrreicher, aber auch kurioser Museumsbesuch.

Erstellt von: Ilap SIDHU und Alexander VALENT (2AHEL)