Elektrotechnik - Ausbildung

In der Ausbildung wird auf das grundlegende Verständnis der physikalischen Grundlagen der Elektrotechnik großer Wert gelegt. Theoretischer Unterricht, Arbeiten im Labor und im fachpraktischen Unterricht bilden die Grundlage für das selbständige Realisieren von Projekten und Diplomarbeiten.

Mit den neuen Lehrplänen stehen Kompetenzfelder im Mittelpunkt. In den ersten 4 Jahren erfolgt die technische Ausbildung in folgenden Bereichen:

  • Energiesysteme
  • Automatisierungstechnik
  • Antriebstechnik
  • Industrieelektronik
  • Fachspezifischer Informationstechnik

Die theoretische Ausbildung, wird durch die fachpraktische Ausbildung ergänzt.

Im 5 Jahrgang können die Schülerinnen und Schüler sich in zwei dieser Fachbereiche zusätzlich spezialisieren.

Die allgemeinbildenden Fächer wie Deutsch, Englisch, Angewandte Mathematik, Naturwissenschaft, Geografie, Geschichte und politische Bildung sowie Bewegung und Sport ergänzen die technische Ausbildung.

In den Fächern Angewandte Informatik und Kommunikation und Präsentationstechnik werden die heute selbstverständlichen Fertigkeiten im Umgang mit Office-Anwendungen vermittelt. Outdoor-Tage, Sport- und Kulturveranstaltungen unterstützen die persönliche Weiterentwicklung und den wertschätzenden Umgang miteinander.

Moderne Unterrichtsmethoden und unser Qualitätssicherungssystem sichern den Unterrichtserfolg.

Pflichtgegenstände: 1. 2. 3. 4. 5.
Religion 2 2 2 2 2
Deutsch 3 2 2 2 2
Englisch 2 2 2 2 2
Geografie, Geschichte und politische Bildung 2 2 2 2 -
Bewegung und Sport 2 2 2 1 1
Angewandte Mathematik 4 3 3 2 2
Naturwissenschaften 3 3 2 2 -
Wirtschaft und Recht - - - 3 2
Angewandte Informatik 2 2 - - -
Energiesysteme 3(1) 3(1) 3 2 2
Automatisierungstechnik 2 2 2(0.5) 2 2
Antriebstechnik - 3 2 2 2
Industrieelektronik - - 2 2 2
Fachspezifische Informationstechnik - - 2(1) 2(1) 2(1)
Computergestützte Projektentwicklung 2(2) 2(2) 2(2) 3(3) 4(4)
Laboratorium - - 3 4 6
Werkstätte und Produktionstechnik 8 8 7 4 2
Pflichtgegenstände der schülerautonomen Vertiefung - - - - 4
Gesamtstundenzahl: 36 37 38 37 37



Freigegenstände:

1. 2. 3.

4.

5.
Zweite lebende Fremdsprache 2 2 2 2 2
Kommunikation und Präsentationstechnik - - 2 2 -
Naturwissenschaftliches Laboratorium 2 2 2 2 -
Forschen und Experimentieren 2 2 - - -
Unverbindliche Übung: Bewegung und Sport 2 2 2 2 2
Pflichtpraktikum: Mindestens 8 Wochen vor Eintritt in den 5. Jahrgang.

 

E-Learning der Abteilung Elektrotechnik

SharePunkt: https://htlw16ac.sharepoint.com

SharePunkt öffentlich: https://htlw16ac-public.sharepoint.com