Einbauvorrichtung für ÖBB-Schiebewandwagen

Diplomanden: Bahri Soytal. Jakob Müller-Hartburg
Betreuer: Prof. Dipl.-Ing. Christian Ponic

Im Zuge der Diplomarbeit wurde eine Einbauvorrichtung entwickelt, welche den Ein– und Ausbau von Trennwänden in zwei- und vierachsigen Schiebewandwagen rationalisiert. Trennwände sind plattenförmige, große, aber auch schwere (ca. 350kg) Bauteile eines Güterwagens und dienen zur Unterteilung des gesamten Ladevolumens eines Schiebewandwagens und schützen somit auch die Ladegüter beim Eisenbahntransport.

Beladevorrichtung für Temperofeneinschubelemente

Diplomanden:  Philipp Amon, Christoph Siebinger
Betreuer: Prof. Dipl.-Ing. Christian Ponic, Prof. Dipl.-Ing. Dr. A.-Kurt Machinek, Prof. Dipl.-Ing. Dr. Dietmar Andahasy             

Unser Auftraggeber, die Firma Compacfoam, ist ein Hersteller für druckfeste Wärmedämmungen. Seit mehreren Jahren ist dieser bestrebt, den Automatisierungsgrad in der Produktion schrittweise zu erhöhen.

Weiterlesen: Beladevorrichtung für...

Entwicklung eines Antriebes für eine Pick & Place – Construction

VerfasserInnen: Nadine Kellner, Mario Holzbauer (6AKMIM)
Betreuer: Prof. Dipl.-Ing. Christian Ponic
Auftraggeber: Ing. Andreas Wick (GF WICK machinery )

Das Projektziel ist die Entwicklung eines Antriebes für eine „Pick & Place – Construction“, welche für die Verwendung an der Verschließmaschine Minican der Firma Wick vorgesehen ist. 

Weiterlesen: Entwicklung eines Antriebes...

Verbesserung der Energieeffizienz eines Einfamilienhauses

Projektteam: Lukas Bader (Projektleiter), Julian Sparer
Betreuer: Dipl.-Ing. Gerhard Maderböck

Bild Energieeffizienz Einfamilienhaus

Die Diplomarbeit befasst sich mit der detaillierten Planung von Energiesparmaßnahmen für ein bestehendes Wohngebäude. Ausgehend von der Schwachstellenanalyse der Gebäudehülle, Wärme- aufbringung, Wärmeverteilung und des Wärmeabgabe- systems werden effizienzsteigernde Maßnahmen (z.B. Fassadendämmung, Fenster, usw.) überlegt.

Weiterlesen: Verbesserung der...

Diplomarbeit - Schleusenenteisung

Erneuerung der Wehrfeld- und Schleusenenteisung im Donaukraftwerk Greifenstein - Diplomarbeit

Projektteam: Nihat Alici, Martin Bistrak, Markus Klima (Projektleiter)
Betreuer: Dipl.-Ing. Gerhard Maderböck

Bild Wehrfeld und Schleusenenteisung 1

Im Donaukraftwerk Greifenstein sind im Bereich der Wehrfelder und der Schleusen auf Druckluft basierende Enteisungsanlagen installiert. Diese haben im Winter die Aufgabe, mithilfe von aufsteigender Druckluft das Wasser der Donau in Wandnähe zu bewegen, damit sich am Bauwerk bzw. bei den Dichtungen kein Eis bildet. 

Weiterlesen: Diplomarbeit -...