Die Abteilung Maschinenbau gratuliert den Schülern Niklas PASTERNIAK (5AHMBT) und Philip SCHWARZENECKER (5AHMBT) herzlichst zum tollen Erfolg mit Ihrer Diplomarbeit "Snowboardbindung", dem Einzug in das österreichweite Finale von Jugend Innovativ!

Die angehenden Maschinenbauer haben bei Anfragen immer wieder stolz, enthusiastisch und gut gelaunt den Zwischenstand Ihrer Diplomarbeit präsentiert, auch wenn Sie eigentlich Unterrichtspausen hatten. Sie haben einen Prototypen gebaut, optimiert, neu gefertigt und selbst am Ski-Hang getestet. Sie haben all dies in Ihrer Arbeit vereinigt, was man sich am Ende einer Ausbildung eines angehenden Technikers nur wünschen kann: Eine eigenständige Idee, Leidenschaft und Passion, Biss, das technische Wissen der Konstruktion und ein hervorragendes handwerkliches Geschick.

Der folgende Spruch ist für diese Arbeit passend adaptiert:
"Alle sagten: Das geht nicht. Dann kamen zwei, die wussten das nicht und haben es gemacht!"

Ihre Betreuer, Georg SCHWAB und Kurt MACHINEK, sind von dem Ergebnis und der Selbstständigkeit der jungen Herren begeistert!